Start - Augenoptik und Optometrie Marco Verdieri

Augenoptik und Optometrie Marco Verdieri

Die etwas andere Sichtweise
Die etwas andere Sichtweise
Die etwas andere Sichtweise
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Was ist Augenoptik und Optometrie Marco Verdieri?

Der Name Marco Verdieri steht in Winterthur schon seit Jahrzehnten für hochwertige Augenoptik und Optometrie.

Als besonderer Schwerpunkt stehen binokulare Sehprobleme im Vordergrund. Viele Betroffene leiden täglich an den Auswirkungen von Koordinationsproblemen der Augen. Ganz besonders zu erwähnen sind die Auswirkungen bei Schulkindern, welche lesen und schreiben lernen. Als selbst Betroffener einer starken Winkelfehlsichtigkeit, wurden die Auswirkungen selber erlebt. Die Symptome Betroffener können daher wesentlich besser nachvollzogen und verstanden werden.

An der Staatlichen Fachschule für Optik und Fototechnik (SFOF) Berlin (heute Beuth Hochschule für Technik Berlin) wurde ein bahnbrechendes Messverfahren zur Messung von Winkelfehlsichtigkeit entwickelt. Marco Verdieri war Studierender an der SFOF Berlin und wurde vom Entwickler dieses Messverfahrens selber ausgebildet.
Was bedeutet Optometrie?

Die Optometrie im angelsächsischen Sinn befasst sich tiefer mit den Sehfunktionen als die traditionelle Augenoptik und bedarf einer speziellen Ausbildung.
Um Augenkontrollen im Sinne der angelsächsischen Optometrie durchführen zu können, hat Marco Verdieri am Pennsylvania College of Optometry USA die Graduierung zum Bachelor in Optometry und zum Master of Science in Clinical Optometry erlangt.
Angebot

  • Ausführliche Augenabklärungen im Sinne der angelsächsischen Optometrie.
  • Umfangreiche binokulare Sehprüfungen, inkl. Winkelfehlsichtigkeit. Meine Messmethodik umfasst Vorgehensweisen aus der angelsächsischen Optometrie und als zentralen Bestandteil die an der SFOF Berlin entwickelte MKH (Mess- und Korrektionsmethodik nach H. J. Haase).
  • Spezialmessungen für Personen mit Lese-Rechtschreibschwäche.
  • Brillen und Kontaktlinsen.
Augenoptik und Optometrie Marco Verdieri
Zurück zum Seiteninhalt